10. 1. 2017

Walk your Talk

Ein wunderbares neues und glückliches Jahr für Dich! Heute ist der zehnte Tag des Januars und nach dem Innehalten zwischen den Jahren kehrt der Alltag wieder ein. Wie bist du gestartet? Was hat dich zu Beginn des Jahres am meisten berührt? Für mich ist klar, dass es ein herausforderndes Jahr wird.  Ein Jahr, in dem ich immer wieder neu entscheiden darf, wie ich meine Schritte setze. Welche Wahlen ich treffe. Wo ich mich aus Angst vor Abweisung, Verletzung und Auseinandersetzung verbiegen werde und wo ich stehen bleibe, um mir selbst und meinen Werten treu zu sein. Ich will noch mehr das leben, was ich jeden Tag so vielen Menschen mit auf ihren Weg gebe. 2017 soll für mich ein Jahr sein, in dem ich wieder mehr den Fokus auf mich selbst ausrichte und mir lausche, was meine Seele erfüllt und wonach sie ruft. Ich wünsche mir Frieden. Mein Fokus für 2017 ist, in allen Wellen und Winden des Lebens sanft und liebevoll mit mir selbst zu sein und Frieden zu machen. Bedürfnisse befriedigen. Es wundert mich nicht, dass auch darin das Wort "Frieden" steckt. In den letzten Jahren habe ich so viel erreicht und  bin dabei oft über meine Grenzen gegangen. Sicher wird es 2017 für diesen Frieden ein klares "Nein!" zu Dingen brauchen, die mir und uns als Menschheit nicht mehr gut tun. Ich will noch mehr Achtsamkeit mit mir und der Welt einladen. Auf mich achten.

 

Was ist dein Fokus für dein Jahr? Wonacht sehnst du dich am meisten? Und achtest du gut auf dich?

 

Ich wünsche dir von Herzen ein dich selbst erfüllendes und achtsames Jahr.