Meine Profession



PP-Ausbildung

Wissen - Selbsterkenntnis – Praxis
Vom Rohdiamant zur Brillianz
Ein erfolgreicher Therapeut ist wie ein Werkzeug. Er selbst ist das Instrument seines Wirkens, welches in ...weiterlesen

Weiterbildung Therapeuten

Wir erschaffen Kooperation statt Konkurrenz. In der Weiterbildung von Therapeuten steht für mich das gemeinsame Wachstum zum Wohl unserer Klienten und Patienten im Vordergrund. Wir tragen ...weiterlesen

Supervision/Teamentwicklung

Erschaffe dir einen Überblick im Innen und Außen und erkenne den optimalen Platz für dich in deinem System. Wo und wie kannst du am besten wirken? Was sind deine speziellen Fähigkeiten? In ...weiterlesen

PD-Practitioner Ausbildung

Lass dich bewegen – „spiel“ dich FREI.


Bist du müde vom ewigen Trott in deinen alten Gewohnheiten? Spürst du in dir, dass da noch viel mehr ...weiterlesen

Samstagsbühne

Die Samstagsbühne des Psychodramainstituts Leipzig (PDI) öffnet seinen Vorhang für alle Interessierte, die schon immer wissen wollten, was es mit diesem „Drama“ auf sich ...weiterlesen

PP-Ausbildung


Wissen - Selbsterkenntnis – Praxis
Vom Rohdiamant zur Brillianz
Ein erfolgreicher Therapeut ist wie ein Werkzeug. Er selbst ist das Instrument seines Wirkens, welches in seiner Ausbildung geformt und geschliffen wird. Eine gute Lehre orientiert sich am individuellen Wissenstand des Schülers und hat die vollständige Entwicklung aller Persönlichkeitsfacetten des Therapeuten im Fokus.

Gleich einem Rohdiamanten wird der Lernende durch die Ausbildung sanft und stetig geformt. Er begreift in der Auseinandersetzung mit erfahrenem Wissen seine Stärken und Schwächen und erkennt sie als einzigartige Facetten seines Wirkens. Es ist mir dabei zutiefst wichtig, dass sich der Lernende der eigenen Verletzlichkeit im therapeutischen Prozess gewahr wird, um berührbar und sicher in die individuelle Fachkompetenz zu reifen.

Selbsterfahrung
Der Mensch selbst und die Beziehung zwischen uns ist ein großer Wirkfaktor in jeder Therapie. Im Spiegel seines Gegenübers erkennt der Mensch sich selbst. Um so klarer und stiller einer der Spiegel ist desto erfolgreicher und heilsamer gestaltet sich die Begegnung.

Das Geschenk meiner Ausbildung ist den Schüler in seinen einzigartigen Begabungen zu erkennen und zu fördern. In meiner Verantwortung als Mentor ermögliche ich durch die Vermittlung von Wissen und die konkrete praxisnahe Anwendung desselben dem Auszubildenden weitreichende Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis im Spiegel seines Wirkens.

Wissen und Werte
Meine Werte sind mein Antrieb. Effiziente Lehre orientiert sich am aktuellen Forschungs- und Entwicklungsstand angewandter Praxis. Auf der Basis leitliniengenerierender Psychotherapieforschung ist es mir ein Herzensanliegen wissenschaftlich geprüfte, praxiserprobte und effiziente Methodik zu vermitteln.

Dadurch können die Auszubildenden aufgrund ihres konkreten Wissensstandes diese Methoden zeitnah und erfolgreich in ihrem eigenen Wirken anwenden. Sie werden sich dabei der eigenen Werteorientierung bewusst. Werte bestimmen hierbei die persönliche Ethik und sind die Leitlinien unseres therapeutischen Handelns. Die wertebasierte Anwendung von Wissen ermöglicht den handlungs- und situationsübergreifenden Einsatz des erfahrenen Wissens über therapeutische Wirkfaktoren und Methoden der Psychotherapie. Die Bewusstheit eigener ethischer Prinzipien schenkt Sinnhaftigkeit und Resilienz. Sie geben Orientierung in mitunter turbulenten therapeutischen Prozessen.

Weiterbildung Therapeuten


Wir erschaffen Kooperation statt Konkurrenz. In der Weiterbildung von Therapeuten steht für mich das gemeinsame Wachstum zum Wohl unserer Klienten und Patienten im Vordergrund. Wir tragen unser Wissen und unsere Erfahrungen zusammen. In meinen Veranstaltungen vernetze ich leicht und effizient alle beteiligten Systeme von Gehirnbenutzern und ihre Fachkompetenzen, um in dieser Synthese voneinander und miteinander zu lernen. Ein besonderes Anliegen hierbei ist es mir, den Körper in den verhaltenstherapeutischen Weg zu integrieren und im Sinne von „embodied cognition“ effiziente verkörperte ganzheitliche Heilung mit allen Sinnen zu ermöglichen. Neurobiologische Erkenntnisse der Embodimentforschung praktisch anwendbar in Verknüpfung zu verhaltenstherapeutischer und psychodramatischer Methodik zu vermitteln schenkt den Teilnehmern neue Ausblicke auf ihr therapeutisches Wirkspektrum, innovative und optimal wirksame Handwerkskunst und vor allem Freude und Selbstwirksamkeitserleben in ihrer Arbeit. Außerdem erforsche und praktiziere ich gemeinsam mit meinen Kollegen, Möglichkeiten und Wege, wie Heilung leicht, einfach und vor allem freudvoll ermöglicht werden kann. Dies teile ich in meinen Seminaren und Vorträgen von Herzen gern.

Supervision/Teamentwicklung


Erschaffe dir einen Überblick im Innen und Außen und erkenne den optimalen Platz für dich in deinem System. Wo und wie kannst du am besten wirken? Was sind deine speziellen Fähigkeiten? In der Einzelsupervision unterstütze ich dich in deinen Fragen zu deinem Wirken, zu deinen Klienten und in deiner Entwicklung auf deinem einzigartigen Weg.

In der Teamentwicklung widmen wir uns in gemeinsamen Erkenntnisprozessen, wie jeder Einzelne im Team optimal zum Nutzen aller Beteiligten wirken kann. In komplexen Systemen ist es unabdingbar, die einzelnen Organisationsbestandteile und Aufträge klar zu erkennen, zu benennen und in ihrem Bedingungsgefüge zu verstehen. Jeder Mensch wirkt in seinem Umfeld auf seine eigene und ihm innewohnende Weise und ist gleichzeitig an systemimmanente Wirkfaktoren gebunden. In der Supervision verschaffe ich möglichst allen Beteiligten einen klaren Blick auf sich selbst und andere in ihren spezifischen Rollen und Positionen. Im Verstehen der spezifischen Fähigkeiten, Persönlichkeitseigenschaften und systemischer Wirkfaktoren erarbeiten wir je nach Auftrag ein optimales Passungsgefüge jedes einzelnen Systemmitglieds in Wechselwirkung mit bestehenden Anforderungen des Systems. Der Teamentwicklungsprozess fördert darin jeden Einzelnen in dieser Entwicklung, so dass sich seine spezifischen Fähigkeiten und Fertigkeiten voll entfalten und ausbilden können.

PD-Practitioner Ausbildung


Lass dich bewegen – „spiel“ dich FREI.


Bist du müde vom ewigen Trott in deinen alten Gewohnheiten? Spürst du in dir, dass da noch viel mehr Potential auf dich wartet? Hast du Lust auf neues effizientes Handwerkszeug in deinem Koffer für dein berufliches Wirken?

Gemeinsam mit meinem Kollegen Torsten Sandau lade ich dich ein, eingefahrene Wege zu verlassen, über deinen Schatten zu springen und in dein volles Potential zu wachsen. Schritt für Schritt und „spielerisch“.

Psychodrama bringt Seelen in Aktion. Du lernst eine multimodale interaktive lebendige Methode kennen, die Spontaneität und Kreativität fördert und nachhaltig Veränderungen in deinem Leben und deiner UmWELT bewirkt. ErfolgREICH. SinnERFÜLLT.

Start der neuen Grundausbildung: Januar 2019

http://www.pdi-leipzig.de/practitioner.html

Samstagsbühne


Die Samstagsbühne des Psychodramainstituts Leipzig (PDI) öffnet seinen Vorhang für alle Interessierte, die schon immer wissen wollten, was es mit diesem „Drama“ auf sich hat und für alle Fans, die diesen Tag als Wohlfühloase ihrer Seele nutzen. Sie ist sowohl für absolute Neulinge als auch erfahrene Psychodramatiker ein Schmelzofen lebendiger Erkenntnisse und Erfahrungen. Sie findet mehrmals im Jahr statt und wird von ausgebildeten PsychodramaleiterInnen gestaltet.

Ort: PDI Leipzig, Kantstraße 2

Zeit: 10 – 18 Uhr

Eintritt: 30 EUR

Als Projektkoordinatorin dieser Veranstaltung ist es mir eine Freude diese Quelle satten Lebens in all seinen Facetten unterstützen zu dürfen.

Link zum Programm der SaBü:

 

http://www.pdi-leipzig.de/sab-programm2.html